Ukraine-Hilfe

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Geschehnisse im Kriegsgebiet der Ukraine sind besorgniserregend. Was die Zukunft bringen wird ist ungewiss, aber eines ist klar, die humanitären Auswirkungen sind erschreckend. Vergangene Woche haben wir Sie bereits über verschiedene Hilfsmöglichkeiten für die flüchtenden Menschen aus der Ukraine informiert. Diese sind natürlich noch aktuell. Derzeit kann noch niemand sagen, wie groß der Zustrom in unserer Doppelgemeinde sein wird. Trotzdem müssen wir uns - mit den Informationen die uns derzeit vorliegen - bestmöglich vorbereiten, um die Aufnahme und die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine sicherzustellen.

Wenn Sie Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, besteht auch die Möglichkeit, sich über die seitens der Gemeinde eingerichteten E-Mailadresse ukraine@orsingen-nenzingen.de oder telefonisch unter 07771 9341 0 mit der Angabe folgender Informationen zu melden:

  • Genaue Adresse des zur Verfügung stehenden Wohnraums
  • Angabe eines Ansprechpartners mit Telefonnummer
  • Größe des Wohnraums
  • Anzahl der vorhandenen Betten
  • Bereits vorhandene Einrichtungsgegenstände (Sanitäranlagen, Küche, Möbel…)
  • Zeitliche Verfügbarkeit des Wohnraums

Sie sprechen ukrainisch und möchten die Menschen als Sprachpate, beispielsweise bei Behördengängen, unterstützen?

Dann melden Sie sich bitte ebenfalls bei der oben genannten E-Mailadresse unter der Angabe Ihrer Kontaktdaten. Sobald wir Ihre Hilfe benötigen, werden wir uns gerne direkt mit Ihnen in Verbindung setzen oder den Kontakt direkt herstellen.

Leider haben auch wir noch nicht auf alle Fragen die passenden Antworten. Viele Regularien werden aktuell erst definiert. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Vielen Dank!

Herzliche Grüße

Stefan Keil
Bürgermeister